Dr. Katja Leikert besucht Altenhilfezentrum Bernhard Eberhard

30. Dezember 2013

2013-12-30, PM Dr. Katja Leikert MdB - Besuch Altenhilfezentrum (Medium)Im Rahmen des „lebendigen Adventskalenders“, einem Besuchsprogramm des Vereins „vereint helfen“ in der Vorweihnachtszeit kam die Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert in das Altenhilfezentrum Bernhard Eberhard in Hanau. Dort besuchte sie zwei dort lebende Senioren. Die Bundestagsabgeordnete erzählte dort ein wenig von ihrer Arbeit in Berlin und ihren Eindrücken.

Besonders freute sie sich auf das Gespräch mit den beiden Senioren. Dietrich Güthge und Gisela Matievic blicken beide auf ein erfülltes und intensives Leben zurück, dass sich gerade auf Grund der Erlebnisse und Wirren des Krieges massiv vom Leben jüngerer Generationen entscheiden.

Dietrich Güthge, der in Königsberg geboren ist, berichtete von einem spannenden Leben, das er Größtenteils als Seemann auf dem Meer verbracht hat. Unterwegs war er gleich auf dem ersten Schiff, dass der norddeutsche Lloyd nach dem Krieg gebaut hat.

Gisela Matievic, die in Stettin geboren wurde, blickt ebenfalls auf ein bewegtes Leben zurück. Sie lebte lange in Hamburg, aber auch in Italien. Über einen Verwandten sei sie in die sehr schön hergerichtete Seniorenanlage gekommen, die mitten im Zentrum der Stadt liegt. Beide gaben zu, zur Stadt Hanau kaum eine Beziehung zu haben. Umso mehr freuten sie sich über das Gespräch mit der örtlichen Bundestagsabgeordneten. Beide erzählten Leikert, dass sie möglichst oft zusammen sind, um sich miteinander die Zeit zu vertreiben.

Katja Leikert dankte insbesondere der Initiatorin der Aktion „Lebendiger Adventskalender“, Gesine Krotz vom Verein „vereint helfen“, für ihren engagierten Einsatz. Ohne ihre Organisation wäre das Programm, an dem sich viele Personen aus der Region beteiligen, nicht möglich gewesen.