Meine erste Rede im Plenum

20. März 2014

Im Rahmen einer Debatte zur Kernzeit des Deutschen Bundestags konnte ich erstmals für die CDU/CSU-Fraktion Stellung beziehen. Ich freue mich, dass ich bereits frühzeitig die Gelegenheit erhalten habe, meine erste Rede zu halten. Und vor allem zu einem Thema, das mir sehr am Herzen liegt. Anlass der Debatte war die Ankündigung einer großen Versicherung, aus der Haftpflichtversicherung für freiberufliche Hebammen auszusteigen. Da sich bereits alle weiteren Versicherer aus dem Markt zurückgezogen haben, würden die Hebammen in der Geburtshilfe bald ohne Versicherung dastehen. Dies würde faktisch das Ende des Berufsstands in der freiberuflichen Geburtshilfe bedeuten. Bereits heute sind die Hebammen durch sehr hohe Versicherungskosten stark belastet.