Dr. Katja Leikert besucht Grasmück Insektenschutz GmbH in Ronneburg

12. Februar 2015
Ronneburg10

Dr. Katja Leikert, 2 .von links, bei ihrem Besuch.

„Der Mittelstand ist das Herzstück unserer Wirtschaft“ 

Zum Besuch gleich mehrerer ist Dr. Katja Leikert in Ronneburg gewesen. Dort konnte sie sich auch bei der Grasmück Insektenschutzsysteme GmbH informieren und dabei einen Einblick in die moderne Produktion erhalten. Das im Jahr 1992 gegründete Unternehmen stellt individuelle Insektenschutzsysteme für den Fachhandel und Privatkunden her und wird heute von den Gebrüdern Stefan und Lutz Grasmück geführt. Begleitet wurde die Bundespolitikerin bei ihrem Besuch von Vertretern des CDU-Gemeindeverbandes Ronneburg um den Vorsitzenden Roland Reidel und Jürgen Scharfenorth, die sich verstärkt dem Thema „Gewerbe“ in ihrer Gemeinde widmen werden. Der Vorsitzende des Gewerbevereins Ronneburg, Dirk Specht, nahm ebenfalls an dem Unternehmensbesuch mit der Bundespolitikerin teil.

Seit den Anfangsjahren ist der Betrieb kontinuierlich gewachsen und beschäftigt aktuell 26 Mitarbeiter. Angestrebt ist eine Erweiterung der Räumlichkeiten. Neben einem Anbau für weitere Büroarbeitsplätze sollen auch neue Produktionsflächen entstehen, hierfür war eine enge Abstimmung mit dem Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen-Mobil erforderlich, um die nötigen Abstandsflächen zur nahegelegenen Landesstraße einhalten und eine optimale Ausnutzung erzielen zu können.

Wie Leikert im Gespräch erfuhr, wünscht man sich von Seiten des Unternehmens mehr Dynamik von Seiten der Gemeinde, um den Standort Ronneburg weiter positiv zu entwickeln und auch für andere Unternehmen interessant zu gestalten. Dies insbesondere vor dem Hintergrund der bereits verbesserten verkehrlichen Anbindung durch die Umgehungsstraßen. Wie die Geschäftsführer Stefan und Lutz Grasmück aber betonen, sei der Umgang mit der Gemeinde und der Politik vor Ort aber sehr gut.

„Der heimische Mittelstand ist das Herzstück unserer Wirtschaft. Ich bin sehr froh, bei meinen Besuchen so positive Eindrücke zu erhalten und zu sehen, dass Unternehmen wie die Grasmück Insektenschutz GmbH in Ronneburg weiter wachsen und einen guten Ausblick für ihren Betrieb sehen“, so die Bundestagsabgeordnete zum Abschluss ihres Besuchs bei dem Ronneburger Unternehmen.