Einladung – Veranstaltung zum Thema Organspende

katjaleikert —  19. Mai 2015

Dr. Katja Leikert und die CDU-Main-Kinzig laden nach Großkrotzenburg

Zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum Thema Organspende laden Katja Leikert und der Vorsitzende der CDU-Main-Kinzig, Johannes Heger, für Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 18 Uhr in die Alte Synagoge, Steingasse 10, nach Großkrotzenburg ein. Als Mitglied des Ausschusses für Gesundheit ist Katja Leikert für die CDU/CSU-Fraktion Berichterstatterin für den Themenbereich Organspende. „Mit Dr. Axel Rahmel, medizinischer Vorstand der Deutschen Stiftung Organspende (DSO), haben wir einen Fachmann für das Thema gewinnen können, der mit uns über die anstehenden Herausforderungen diskutieren wird“, informieren Leikert und Heger. Die Veranstaltung am 28. Mai 2015 steht unter dem Titel „Organspende in Deutschland – die Rolle der DSO“.

Fast 11.000 schwer kranke Menschen in Deutschland hoffen auf die Transplantation eines Organs. Für sie ist die Transplantation die einzige Möglichkeit, um zu überleben oder die Lebensqualität erheblich zu verbessern. Bei der Organisation der Organspende nimmt die Deutsche Stiftung Organtransplantation eine zentrale Rolle ein. Sie nimmt die Meldungen möglicher Organspender entgegen und sorgt dafür, dass alle notwendigen medizinischen und organisatorischen Schritte vollzogen werden, damit Organe entnommen, durch die Stiftung Eurotransplant an geeignete Patienten vermittelt und schließlich transplantiert werden können.

Obwohl die Mehrheit der Deutschen der Organspende positiv gegenübersteht, befindet sich die Organspende in Deutschland in einer schwierigen Situation mit sinkenden bzw. stagnieren Spenderzahlen. Nach wie vor sterben täglich drei Menschen, die auf der Warteliste für ein Spendenorgan stehen, weil kein passendes Organ rechtzeitig zur Verfügung steht. „Wir freuen uns über zahlreiche interessierte Besucher und laden herzlich zu unserer Veranstaltung nach Großkrotzenburg ein“, heißt es abschließend.