Zu Gast bei den Wirbelwinden – Leikert und Reul besuchen Kindertagesstätte in Linsengericht

katjaleikert —  16. Dezember 2015
2015-12-10 Leikert und Reul - Wirbelwinde Linsengericht

Dr. Katja Leikert, Uwe Häuser, die Personalratsvorsitzende Sybille Gudacker, Johannes Pippig und Michael Reul, von links.

Die Kindertagesstätte „Die Wirbelwinde“ in Linsengericht-Großenhausen konnte sich über politischen Besuch freuen. Der Landtagsabgeordnete Michael Reul und die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert informierten sich bei einem gemeinsamen Besuch über die Einrichtung und die jüngst fertiggestellte Erweiterung. Begleitet wurden beide vom Vorsitzenden der CDU-Linsengericht und stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Uwe Häuser.

Johannes Pippig, Leiter der Kindertagesstätte, führte die Besucher durch seine Einrichtung und berichtete von den abgeschlossenen Baumaßnahmen und dem erfolgreichen Anbau, was weitere Kapazität für den U3-Bereich ermöglicht. Die Nachfrage nach Plätzen für die U3-Betreuung sei sehr groß, die Erweiterung auch deshalb erforderlich gewesen. Pippig betonte außerdem das hohe Engagement seiner Mitarbeiter.

Mit einem Tag der Offenen Tür wird sich die Kindertagesstätte allen Eltern und Interessierten präsentieren. Wie Leikert, Reul und Häuser erfuhren, gehörten sie zu den ersten Besuchern des neuen Anbaus.

Die Einrichtung ist am Ortsrand von Großenhausen gelegen und bietet aktuell 110 Kindern mit drei U3-Gruppen und einer altersgemischten Gruppe (2-4 Jahre) Plätze an. Zu den Neuerungen gehören außerdem ein Turnraum und neu gestaltetes Außengelände für die Kinder sowie erweiterte Parkmöglichkeiten für Besucher und Personal und ein Besprechungsraum. Im Gespräch lobte Pippig die Entscheidung für den umfangreichen Anbau und die umliegende Neugestaltung und sprach in diesem Zusammenhang der Politik der verschiedenen Ebenen, die mit der Entscheidung und der Finanzierung beteiligt waren, seinen Dank aus. „Die Kindertagesstätte ‚Die Wirbelwinde‘ ist ein echtes Vorzeigeobjekt mit einem überaus engagierten Leiter“, befinden Leikert und Reul unisono. Für den anstehenden Tag der Offenen Tür wünschten die Abgeordneten gutes Gelingen und dankten abschließend für den interessanten Rundgang.