Spende statt Weihnachtskarten

20. Dezember 2016

2016-12-20-dr-katja-leikert-spende-franziskus-hausDr. Katja Leikert unterstützt das Franziskus-Haus in Hanau mit 1.000 Euro

Wie schon in den vorangegangenen Jahren hat sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) wieder dazu entschlossen, auf den Versand von Weihnachtskarten zu verzichten und stattdessen eine gemeinnützige Einrichtung mit einer privaten Spende zu unterstützen. Ihre diesjährige Spende in Höhe von 1.000 Euro überbringt die Bundestagsabgeordnete dem Franziskus-Haus in Hanau. Leikert hat sich deshalb mit dem Einrichtungsleiter Michael Gänge verabredet, um die Spende persönlich zu überreichen. „Mit meiner Spende möchte ich die hervorragende Arbeit unterstützen, die hier geleistet wird. Viele Menschen in Not haben eine wertvolle Anlaufstelle, bei der sie verschiedene Hilfsangebote vorfinden“, so Leikert zu ihrer Motivation.

Bei einem Besuch im Franziskus-Haus vor einigen Monaten hatte sich Leikert schon einmal umfassend über die Einrichtung und deren Arbeit informiert und war von dem dortigen Angebot sehr angetan. Das Franziskus-Haus ist eine ökumenische Einrichtung in Trägerschaft des Caritas-Verbandes für den Main-Kinzig-Kreis und feierte erst kürzlich das 25 jährige Bestehen. Erwachsene wohnungslose Menschen erhalten dort vielfältige Hilfsangebote. So besteht die Möglichkeit auf eine tages- und übergangsweise Unterkunft mit sanitären Einrichtungen, warme Mahlzeiten und Kleidung. Desweiteren besteht eine Notschlafstelle in der kalten Jahreszeit.  Aktuell werden die Räumlichkeiten umfassend renoviert.