„Vollgas fürs Direktmandat“ – CDU-Bundestagsabgeordnete mit Auftaktveranstaltung

21. April 2017

Leikert stimmt Unterstützer auf anstehenden Wahlkampf ein

Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hat diese Woche ihre Unterstützer zu einer Auftaktveranstaltung eingeladen. In Bruchköbel stimmte Leikert ihr Unterstützer-Team auf den anstehenden Bundestagswahlkampf ein. Gemeinsames Ziel sei der erneute Gewinn des Direktmandats. Darin herrschte bei allen Anwesenden große Einigkeit. Aus jeder der 14 Kommunen im Bundestagswahlkreis 180, von Maintal über Hanau bis Hasselroth und Ronneburg, waren rund 60 Personen der Einladung gefolgt. Dabei hatten auch Nicht-Parteimitglieder den Weg zur Veranstaltung in Bruchköbel gefunden, um Katja Leikert als Direktkandidatin die persönliche Unterstützung auszusprechen. Das Unterstützer-Team wird den Wahlkampf eng begleiten und außerdem für eine gute Verbindung zu den CDU-Stadt- und Gemeindeverbänden sorgen. „Von der Auftaktveranstaltung meines Unterstützer-Teams geht ein wichtiges Signal aus. Wir können gestärkt und motiviert in die Wahlkampfphase starten“, zeigte sich Katja Leikert von der positiven Stimmung aller Teilnehmer ihrer Veranstaltung erfreut. Einig war man sich auch, ein rot-rot-grünes Bündnis verhindern zu wollen. SPD und Grüne hätten bisher eine Koalition mit der Linkspartei nicht ausdrücklich ausgeschlossen. „Für die Menschen zählt, dass sie gute Bedingungen für ihre Familien vorfinden und vor allem einen sicheren Arbeitsplatz zu haben. Wir haben dafür gesorgt, dass der Arbeitsmarkt boomt und im Bundeshaushalt endlich keine neuen Schulden gemacht werden“, so Leikert. Das alles werde mit einem rot-rot-grünen Bündnis ins Gegenteil gekehrt.