Zu Besuch bei den Landfrauen Niederissigheim

23. Mai 2017

Bruchköbler Bundestagsabgeordnete berichtet von ihrer politischen Arbeit

Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hat kürzlich an einem Diskussionsabend der Landfrauen Niederissigheim teilgenommen. Auf Einladung der ersten Vorsitzenden Helga Geisel berichtete Katja Leikert von ihrer politischen Arbeit in Berlin und stand den anwesenden Landfrauen Rede und Antwort. Im Mittelpunkt standen die Themen Gesundheitspolitik und Pflege sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Leikert freute sich über die rege Diskussion und die gute Atmosphäre. Als Mitglied im Ausschuss für Gesundheit stellte sie eine ganze Reihe gesetzlicher Neuerungen der laufenden Legislaturperiode vor. Sie berichtete unter anderem über die drei Pflegestärkungsgesetze, durch die umfassenden Verbesserungen in der Pflege erzielt werden konnten. Mit den Pflegestärkungsgesetzen habe man eine großangelegte Reform im Bereich der Pflege eingeleitet. Damit seien die Voraussetzungen geschaffen worden, dass Pflege in der Zukunft auf einem hohen Niveau gewährleistet und den individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann.

Einen Schwerpunkt sieht Katja Leikert im Bereich der Familienpolitik und in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es sei eine wichtige politische Aufgabe, gute Bedingungen für Familien zu schaffen. In den vergangenen Jahren seien unter der unionsgeführten Bundesregierung bereits wichtige Weichenstellungen für die Betreuung der Unter-Dreijährigen vorgenommen worden, jedoch gelte es die Bemühungen zu intensivieren. Angefangen bei der Kinderbetreuung im U3-Bereich müsse nun ein Ausbau der Betreuung an den Grundschulen folgen, um Familien eine sichere Betreuung und Wahlfreiheit zu bieten. Aus ihrer persönlichen Erfahrung setzt sich die Bruchköbler Bundestagsabgeordnete voller Überzeugung für Verbesserungen ein. Katja Leikert dankte abschließend für die freundliche Einladung.