Bundesförderung für das Hanauer Generationenhaus „Fallbach“ gesichert

2. August 2017

Dr. Katja Leikert erfreut über Förderbescheid

Gute Nachrichten gibt es für das Mehrgenerationenhaus „Fallbach“ in Hanau. Wie die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), berichtet, ist das Antragsverfahren für das Bundesförderprogramm für Mehrgenerationenhäuser jetzt abgeschlossen und ausgewertet. Wie Leikert weiter ausführt, sei nun die offizielle Mitteilung aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über die Förderbescheide ergangen.

Mit dem Bundesprogramm werden gezielt Einrichtungen gefördert, die das generationenübergreifende Miteinander in den Mittelpunkt stellen. Die Mehrgenerationenhäuser können im Zeitraum 2017 bis 2020 eine Förderung von 40.000 Euro im Jahr erhalten. Bei einem Besuch mit dem familienpolitischen Sprecher des CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg, hatte Leikert sich kürzlich über das Mehrgenerationenhaus in Hanau und sein umfangreiches Angebot informiert. „Ich freue mich, dass die Arbeit des Generationenhauses Anerkennung durch den Bund erfährt und mit den Fördermitteln nun bessere Planungssicherheit besteht“, so Leikert.