Dr. Katja Leikert tauscht sich mit Peter Stutz von der SG Bruchköbel aus

katjaleikert —  12. September 2017

Katja Leikert und Peter Stutz

 

Zu einem gemeinsamen Gespräch haben sich Dr. Katja Leikert  und der Präsident der SG Bruchköbel 1868 e.V., Peter Stutz, im Wahlkreisbüro in Bruchköbel getroffen. Katja Leikert, die auch in Bruchköbel wohnt und kürzlich selbst als Zuschauerin bei einem Heimspiel der Herrenmannschaft der Handballabteilung in der Halle war, nutzte das Gespräch, um sich aus erster Hand bei Peter Stutz über die aktuelle Situation des Vereins zu informieren.

Die SG Bruchköbel bereitet sich aktuell auf die Feierlichkeiten anlässlich seines 150-jährigen Bestehens vor und zählt mit rund 1.800 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen der Region. In vielen Sportarten werden großartige Leistungen erbracht, die überregional bekannt sind. Neben dem Leistungssportgedanken sei die Kinder- und Jugendarbeit das Herzstück des Vereins. Als Mitglied im Ausschuss für Gesundheit betrachtet Leikert darüber hinaus den gesundheitlichen Aspekt des Breitensports für enorm wichtig. „Es freut mich, dass wir hier bei uns in Bruchköbel so einen großen Verein mit vielfältigem Sportangebot für verschiedenen Alters- und Leistungsklassen haben. Ich wünsche den Verantwortlichen für das Jubiläumsjahr alles Gute und werde gerne an den geplanten Veranstaltungen teilnehmen“, so Leikert.