Johnson muss alles gegen den Chaos-Brexit tun

Das britische Parlament hat die Entscheidung über das Brexit-Abkommen heute vertagt. Hierzu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katja Leikert:

„Die britische Regierung verzögert den Parlamentsbeschluss über das Abkommen und schafft so weitere Unsicherheit. Premierminister Boris Johnson muss jetzt alles tun, um den ungeregelten Brexit zu verhindern. Dazu dürfte der Verlängerungsantrag an den Europäischen Rat gehören. Die Europäische Union arbeitet seit über drei Jahren dafür, einen Chaos-Brexit zu verhindern. Er wäre die schlechteste Lösung für Briten und Europäer. Ich gehe deshalb davon aus, dass die Europäische Union einem Verlängerungsantrag zustimmen wird.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.