Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 11. November 2019

Na, haben Sie letzte Nacht auch wieder stundenlang wachgelegen, weil Sie gerätselt haben, wer Kanzlerkandidat oder Kanzlerkandidatin der CDU wird? Und dann diese quälende Frage, welches Team das Rennen um den SPD-Bundesvorsitz macht! Olaf Scholz und Frau Geywitz oder doch dieser Herr aus Nordrhein-Westfalen, wie hieß der nochmal, irgendein Doppelname… Ach, das interessiert Sie gar nicht übermäßig? Wichtiger wäre es Ihnen, wenn wir endlich wieder über Sachthemen diskutieren, statt uns in Personaldiskussionen zu verzetteln? Herzlichen Glückwunsch, dann leben Sie offenbar weit weg von der Berliner Polit- und Journalistenblase, in der es derzeit keine wichtigeren Themen, als alte Rechnungen zwischen Angela Merkel und Friedrich Merz, oder das Kandidaten-Casting der SPD gibt, für das sich in der ersten Runde mit Ach und Krach gerade mal die Hälfte der eigenen Mitglieder begeistert hat.

Ich finde: Es muss Schluss sein mit dem ewigen Kreisen um sich selbst. Wer wissen möchte, wie die Menschen ständige Personaldiskussionen und interne Querelen goutieren, der muss sich nur die negative Entwicklung der SPD ansehen. Das ist ganz sicher nicht der Weg, den ich mir für die CDU wünsche und deswegen sollten wir mit der ständigen Nabelschau und gegenseitigen Schuldzuweisungen schnellstens aufhören. Die Leute wollen, dass wir Probleme lösen und das Land gut regieren. Das ist angesichts von Herausforderungen wie dem Klimawandel, globalen Flüchtlingsströmen, Terrorattacken von islamistischer und rechtsradikaler Seite, aber auch mit Blick auf die wachsende wirtschaftliche Konkurrenz, insbesondere aus China, keine Aufgabe, die man so nebenbei löst.

Konkrete Vorschläge, die eine moderne christdemokratische Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit geben, sind immer herzlich willkommen. Was wir nicht brauchen, sind gute Ratschläge von der Seitenlinie.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.