Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 20. Juli 2020

Nicht erst seit dem Corona-Ausbruch bei der Firma Tönnies steht die Fleischbranche im Kreuzfeuer der Kritik. Im Bewusstsein vieler Menschen ist das Thema durch die aktuelle Berichterstattung dennoch jetzt erst so richtig angekommen. Parteiübergreifend werden Verbesserungen bei den Arbeits- und Produktionsbedingungen gefordert. Auch das Thema Tierwohl rückt wieder stärker in den Fokus. Ich habe in den vergangenen Jahren viele Gespräche mit Landwirten zu genau diesen Themen geführt und in Berlin auf die Problematik hingewiesen. Denn immer wieder wurde mir vom immensen Preisdruck berichtet, der auf den Erzeugern lastet. Es kann nicht sein, dass ein Kilo Hähnchenfleisch weniger kostet als ein Kilo Obst. Da darf sich keiner wundern, wenn am Wochenende auf dem Grill Billig-Fleisch aus dem Discounter, statt Qualitätsware landet.

Aber wer die Verantwortung alleine auf die Verbraucher abschiebt, macht es sich zu einfach. Ausdrücklich unterstütze ich daher die Forderungen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder nach einer Agrarwende. Die Landwirte müssen mehr Möglichkeiten erhalten, wirtschaftlich zu bleiben und dabei das Tierwohl stärker zu berücksichtigen. Natürlich darf Fleisch deswegen nicht unerschwinglich werden, sondern muss bezahlbar bleiben.

Aber wir müssen auch den eigenen Konsum hinterfragen. Nicht bei jeder Mahlzeit muss ein Stück Fleisch auf dem Teller liegen. Da ist mehr Kreativität beim Kochen gefragt. Wichtig ist auch, dass wir europaweit zu einem tragfähigen System kommen. Auf dem Weg hin zu einer nachhaltigeren Landwirtschaftspolitik hat die EU mit der neuen EU-Biodiversitätsstrategie und dem Prinzip „Farm-to-Fork“ Vorschläge auf den Tisch gelegt, die nun intensiv diskutiert werden. Und nicht zuletzt ist der Einzelhandel gefragt, einem Preisdumping entgegen zu wirken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.