Dank Impfung und einem stringenten Schutzkonzept gut durch die Pandemie gekommen

Seit nunmehr zwei Jahren prägt Corona den Alltag auch in den Pflegeheimen in der Region nachhaltig. Das Seniorenheim am Gänsewald  in Somborn ist vergleichsweise gut durch die Krise gekommen – auch dank der sehr guten Impfquote in den Reihen des Personals, wie Heimleiter Waldemar Gogel bei einem Besuch der CDU-Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der CDU Main-Kinzig, Dr. Katja Leikert berichtete. Als eines der ersten Pflegeheime im Main-Kinzig-Kreis habe man bereits kurz nach der Freigabe der Impfstoffe eine fast 100-prozentige Impfquote aufweisen können, so Gogel, der die Einrichtung gemeinsam mit seiner Mutter Lilli, die auch als Pflegedienstleiterin fungiert, führt.

Leikert, die seit der Bundestagswahl für die CDU auch den Nachbarbundestagswahlkreis 175 betreut, war nach Freigericht gekommen, um sich gemeinsam mit Patrice Göbel, Vorsitzender der CDU Freigericht, und Celine Brückner, stellvertretende Vorsitzende der Christdemokraten in der Gemeindevertretung, im persönlichen Gespräch über die Situation im Pflegebereich zu informieren.

Wie Waldemar Gogel berichtete, seien die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheims bislang von einem Corona-Ausbruch verschont worden. Mit einem stringenten Schutz- und Hygienekonzept habe man die vergangenen Monate gut gemeistert. Das Seniorenheim am Gänsewald verfügt über 21 reguläre Pflegeplätze sowie einen Kurzzeitpflegeplatz. Viel Wert lege man auf eine familiäre Atmosphäre, betonte Gogel. Dies spiegele sich auch in der Tatsache wider, dass es innerhalb der Mitarbeiterschaft seit Jahren kaum Fluktuation gegeben habe. Gekocht werde jeden Tag frisch vor Ort; ein Service, der von den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie ihren Angehörigen sehr geschätzt werde.

Katja Leikert bedankte sich für die Einblicke und hob noch einmal hervor, dass eine hohe Impfquote weiterhin der Schlüssel zum Ende der Pandemie sei. Dass das Team des Seniorenheims am Gänsewald hier von Anfang an mitgezogen habe, sei vorbildlich. Den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie der Familie Gogel und ihrem gesamten Team wünschte Leikert weiterhin viel Erfolg und vor allen Dingen Gesundheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..