Wahlkreis 175: Katja Leikert übernimmt Betreuung und bietet Telefonsprechstunde an

Katja Leikert ist vielen Bürgerinnen und Bürgern als Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Hanau sowie als CDU-Kreisvorsitzende bekannt. Zusätzlich hat Leikert nun für die hessische Landesgruppe der CDU/CSU-Bundestagsabgeordneten die Betreuung des Bundestagswahlkreises 175 (ehemaliger Wahlkreis Dr. Peter Tauber) übernommen, der den östlichen Main-Kinzig-Kreis sowie Teile der Wetterau umfasst. Per E-Mail steht die Abgeordnete als Ansprechpartnerin aus der Region für Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung. Zusätzlich bietet Leikert am Freitag, 17. Dezember, von 17 bis 19 Uhr speziell  für die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis 175 eine Sprechstunde an, die Corona-bedingt telefonisch stattfindet. „Wahlkreis 175: Katja Leikert übernimmt Betreuung und bietet Telefonsprechstunde an“ weiterlesen

FSV Bischofsheim startet mit neuem Jugendkonzept gestärkt in die Zukunft

Corona ist auch am FSV Bischofsheim nicht spurlos vorbei gegangen: Rund 100 Mitglieder hat der Fußballverein seit Beginn der Pandemie verloren – gehört mit insgesamt rund 400 Mitgliedern aber weiterhin zu den größten Vereinen in Maintal. Um den Club zu stärken, will das Führungsteam künftig noch stärker auf die Jugendarbeit setzen, wie Vorsitzender Michael Büthe, Gerd Wörner (Ältestenrat), Thomas Weil (Wirtschaftsausschuss) und Thomas Wunderlich (Bauausschuss) bei einem Besuch der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert erläuterten. Begleitet wurde Leikert von Götz Winter, Fraktionsvorsitzender der CDU Maintal in der Stadtverordnetenversammlung, sowie CDU-Stadtverbandschef Martin Fischer.

„FSV Bischofsheim startet mit neuem Jugendkonzept gestärkt in die Zukunft“ weiterlesen

Gegen den Leerstand in den Innenstädten: Bruchköbel und Hanau erhalten Fördermittel

Sehr gute Nachricht für Bruchköbel und Hanau: Wie die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert mitteilt, erhält die Stadt Bruchköbel 622.500 Euro aus dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“. Aus dem gleichen Programm fließen 3.750.000 Euro nach Hanau. „Gegen den Leerstand in den Innenstädten: Bruchköbel und Hanau erhalten Fördermittel“ weiterlesen

THW Erlensee freut sich über neue Mitstreiter

Ob beim Erdbeben auf Haiti, dem Hochwasser im Ahrtal oder bei größeren Unglücksfällen vor Ort: Die ehrenamtlichen Helfer des THW sind stets zur Stelle, wenn im Bereich Katastrophen- und Bevölkerungsschutz Not am Mann ist. Im Ahrtal war zuletzt auch die THW-Ortsgruppe Erlensee im Einsatz, die den westlichen Teil des Main-Kinzig-Kreises betreut. Bei einem Treffen mit Sebastian Thrun, Leiter der THW-Regionalstelle Gelnhausen, dem Erlenseer THW-Ortsbeauftragten Wolfgang Parl, sowie Monika Duderstadt, CDU-Fraktionsvorsitzende in Langenselbold und selbst seit vielen Jahren im THW aktiv, informierte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über das breite Aufgabenfeld der Hilfsorganisation, die als Behörde im Bereich des Bundesinnenministeriums angesiedelt ist, vor Ort aber von bundesweit rund 80.000 Ehrenamtlichen getragen wird. „THW Erlensee freut sich über neue Mitstreiter“ weiterlesen

Jungsein zu Zeiten der Wende

Der Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ geht in die zweite Runde. Damit möchten die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer weiterhin zur Auseinandersetzung mit dieser Transformationsphase beitragen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert und der Landtagsabgeordnete Max Schad ermuntern Schulen sowie außerschulische Bildungsträger aus der heimischen Region ausdrücklich zur Teilnahme an dem mit bis zu 3000 Euro dotierten Wettbewerb. „Jungsein zu Zeiten der Wende“ weiterlesen

Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 22. November 2021

Ende Oktober ist der Deutsche Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten und die neuen Abgeordneten haben ihre Arbeit aufgenommen. Doch ganz einsatzfähig ist der Bundestag noch nicht: Die Ausschüsse konnten noch nicht gebildet werden. Aber genau hier werden Gesetzesvorlagen und Anträge diskutiert; sie sind der Ort, wo die eigentliche parlamentarische Arbeit stattfindet. „Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 22. November 2021“ weiterlesen

Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten vom 30. Oktober 2021

Rund ein Monat ist seit der Bundestagswahl vergangen. Das Wahlergebnis war für uns als Union mehr als enttäuschend, da gibt es nichts schönzureden. Was es jetzt braucht, ist eine schonungslose Analyse, warum so viele Wählerinnen und Wähler ihr Kreuz dieses Mal bei anderen Parteien gemacht haben. Aus meiner Sicht ist es allerdings wohlfeil, nun alle Kritik allein bei Armin Laschet abzuladen. Auch wenn wir anerkennen müssen, dass unser Spitzenkandidat dieses Mal kein echtes Zugpferd im Wahlkampf war, so liegen die Gründe für diese historische Wahlniederlage doch tiefer. „Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten vom 30. Oktober 2021“ weiterlesen