Archive für Fotoalben

Dr. Katja Leikert hat den Gesundheitstag der Sparkasse Hanau besucht und die Möglichkeit genutzt, sich mit verschiedenen Praktikern aus dem Gesundheitswesen auszutauschen. Das Angebot der Aussteller reichte von Blutzuckermessungen über Hörtests hin zu einem Anzug, der das Leben im Alter simuliert. Mit eingeschränkten Sehfähigkeiten und Gelenkfunktionen konnte die CDU-Bundestagsabgeordnete hiermit die Geschäftsstelle der Sparkasse erkunden. Eine tolle Werbung für gesunde Ernährung und mehr Bewegung!

Zu einem „Danke-Abend“ hat die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert ihre Unterstützer eingeladen. Neben einem Überblick der aktuellen Themen und der Erfolge der vergangenen zweieinhalb Jahre seit der letzten Bundestagswahl, stand das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Viele zufriedene Unterstützer waren gekommen und freuten sich über den direkten Austausch.

Zu einer lebhaften Diskussion mit 160 Schülern des 10. Jahrgangs der Heinrich-Böll-Schule kam Dr. Katja Leikert in Bruchköbel zusammen. Die interessierten Schüler hatten eine breite Auswahl an Themen vorbereitet. Von Flüchtlingen, Europa über Böhmermann und der Frage, ob die Bundestagsabgeordnete einen Chauffeur habe, war alles dabei. Ein großer Dank für die spannende Diskussion und den Austausch gilt den Schülern, Lehrern und dem Schulleiter Herrn Münz.

Schülerpraktikanten aus Erlensee begleiten Dr. Katja Leikert

Weiterlesen…

Neujahrsempfänge bringen Menschen zusammen und ermöglichen viele persönliche Gespräche. Eine schöne Gelegenheit, um sich gemeinsam auf das neue Jahr einzustimmen. Auf dem Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes Main-Kinzig in Bad Orb ließ EU-Kommissar Günther Oettinger die anwesenden Gäste an seinem Ausblick auf das Jahr 2016 teilhaben.

NJE_CDU-MKK I NJE_CDU-MKK III NJE_CDU-MKK V

 

Am Montag war Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe in meinem Wahlkreis zu Gast. Auf Einladung des Fördervereins Palliative Patientenhilfe e.V. haben wir darüber diskutiert, welche Weichen die Politik für eine erfolgreiche Palliativversorgung stellen kann. Es ist wichtig, dass wir Menschen mit begrenzter Lebenserwartung eine weitestgehend beschwerdefreie Zeit ermöglichen. Vor Ort sind wir hierbei auch dank des Hanauer Netzwerks für palliative Patientenhilfe gut aufgestellt.

Einen gelungenen Nachmittag habe ich beim Dialognachmittag mit Asylbewerbern aus Langenselbold und Ronneburg verbracht. Bei Kaffee und Kuchen, Kinderschminken und Ponyreiten haben wir viele gute aber auch sehr ernste Gespräche auf dem Waldhof geführt. Ein herzliches Dankeschön an Meike Bäumer, Gerhard Groß und Patrick Heck von der CDU Langenselbold und Jürgen Scharfenorth und Roland Reidel von der CDU Ronneburg für die super Organisation der Veranstaltung!

 

Merkel_Leikert_Sanofi1Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich Ende Mai im Industriepark Höchst über die Antibiotika-Forschung bei Sanofi Aventis in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut informiert. Wir brauchen die gemeinsame Forschungsanstrengung, um der Zunahme antibiotikaresistenter Keime entgegenzuwirken.  Weiterlesen…

LAU101Volles Haus hatten wir heute bei einer Veranstaltung zur Situation der Pflege mit dem Bundesbeauftragten für die Pflege, Karl-Josef Laumann, im Martin-Luther-Stift in Hanau. Ich freue mich, dass Karl-Josef Laumann meiner Einladung gefolgt ist und den Menschen in unserer Region, die im Bereich der Pflege tätig sind, Rede und Antwort stand. Es ist sehr gut, dass das Thema von der Bundesregierung engagiert angegangen wird, um für die Pflegenden sowie die vielen Pflegebedürftigen eine Verbesserung der Situation zu erreichen. Mit dem Pflegestärkungsgesetz I sind bereits wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht worden. Ich freue mich schon auf die parlamentarischen Beratungen zum Pflegestärkungsgesetz II u.a. zur Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, der weitere Verbesserungen für die Betroffenen bringen wird. Zudem wurden wichtige Themen wie die Ausbildung von Pflegefachkräften, die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation und das defizitäre Benotungssystem für Pflegeheime kritisch besprochen. Auch hier brauchen wir einen intensiven Dialog mit den Praktikern vor Ort!

Weiterlesen…

DinoTec1Gemeinsam mit Thomas Mann MdEP und Bürgermeister Erhard Rohrbach habe ich heute die Firma dinotec in Maintal besucht. Dinotec stellt Elektrolyseanlagen zur Reinigung von Wasser u.a. in Schwimmbädern her. Zusammen möchten wir das mittelständische Unternehmen jeweils auf unserer Ebene dabei unterstützen, die EU-Biozidverordnung in der praktischen Anwendung von bürokratischen Lasten zu befreien, damit auch kleinere Unternehmen weiterhin am Markt bestehen können.

Weiterlesen…