Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch entschlossen vorantreiben

Die Europäische Kommission hat im Rahmen ihrer Strategie für die Sicherheitsunion einen Aktionsplan für den Kampf gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern vorgestellt. Dazu erklären die stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katja Leikert und Thorsten Frei: „Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch entschlossen vorantreiben“ weiterlesen

Größter Haushaltsplan in der Geschichte der EU dient der Neuausrichtung Europas

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich nach mehrtägigen Verhandlungen in Brüssel auf einen Haushaltsplan für die Jahre 2021 bis 2027 geeinigt. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katja Leikert:
„Größter Haushaltsplan in der Geschichte der EU dient der Neuausrichtung Europas“ weiterlesen

Die Krise auch als Chance begreifen

Wenn in wenigen Tagen die Sommerferien beginnen, dann liegt auch hinter der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel ein mehr als ungewöhnliches zweites Halbjahr. Über Unterricht in Zeiten von Corona sprach die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert mit Schulleiter Ernst Münz, dessen Stellvertreterin Renate Weimert und dem Stufenleiter 9/10, Martin Schneider. „Die Krise auch als Chance begreifen“ weiterlesen

Standort Hanau gestärkt: Katja Leikert besucht mit CDU-Delegation Evonik

Es sind zwei große Projekte, die in den vergangenen Wochen bei Evonik über die Grenzen des Industrieparks Wolfgang hinaus für Aufmerksamkeit sorgten: Zum einen gab das Spezialchemieunternehmen den Ausbau seiner Kapazitäten für Pharmawirkstoffe bekannt. Darüber hinaus zogen im Frühjahr 300 MitarbeiterInnen der IT aus Frankfurt vor die Tore des Hanauer Standorts – in einen Neubau, in dem der New Work-Ansatz aus allen Räumen spricht. Katja Leikert, CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Hanau, kam Ende Juni mit dem Landtagsabgeordneten Heiko Kasseckert und der CDU-Fraktionsvorsitzenden aus Hanau, Isabelle Hemsley, an den Evonik-Standort, um sich über die aktuellen Aktivitäten zu informieren. „Standort Hanau gestärkt: Katja Leikert besucht mit CDU-Delegation Evonik“ weiterlesen

„Dann gewinnen die Täter, die Rassisten und Mörder“

Ferhat Unvar, Mercedes Kierpacz, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtović, Kaloyan Velkov, Vili-Viorel Păun, Said Nesar Hashemi, Fatih Saraçoğlu, Gabriele Rathjen – Die Namen der Opfer des Anschlags von Hanau und das Leid ihrer Familien sollen nicht in Vergessenheit geraten. Auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert war Serap Güler, Staatssekretärin im Ministerium für Integration in Nordrhein-Westfalen und Mitglied im Bundesvorstand der CDU, zu Gast in Hanau. Bereits im Rahmen der zentralen Trauerfeier für die Ermordeten im CPH hatte Güler die Brüder-Grimm-Stadt besucht. Jetzt suchte sie gemeinsam mit Katja Leikert sowie den Landtagsabgeordneten Heiko Kasseckert und Max Schad, sowie dem Hanauer CDU-Vorsitzenden Joachim Stamm und Fraktionschefin Isabelle Hemsley den persönlichen Austausch mit den Angehörigen. „„Dann gewinnen die Täter, die Rassisten und Mörder““ weiterlesen

Deutscher BetriebsrätePreis: Zwei Projekte aus dem Main-Kinzig-Kreis sind nominiert

Die Jury hat entschieden und bundesweit zehn Projekte für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2020 nominiert. Der Preis in Gold, Silber und Bronze wird am 5. November im Rahmen des Deutschen BetriebsräteTages im Alten Plenarsaal des Deutschen Bundestags in Bonn verliehen. Wie die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert informiert, zählen mit dem Betriebsrat der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises mit Sitz in Rodenbach (Projekt „Gestalten statt Anpassen – Digitalisierungsprojekte mit Beschäftigten entwickeln und einführen“) sowie dem Betriebsrat der Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG aus Hanau (Projekt „Wissen macht STARK! – Beschäftigte stärken mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit) in diesem Jahr gleich zwei Projekte aus der Region zum Kreis der potenziellen Preisträger. „Deutscher BetriebsrätePreis: Zwei Projekte aus dem Main-Kinzig-Kreis sind nominiert“ weiterlesen

Klimawandel gefährdet heimische Wälder

Der Klimawandel macht auch vor den heimischen Wäldern nicht Halt. Bei einem Besuch im Maintaler Stadtwald informierte sich die Bundestagsabgeordnete Katja Leikert über die Situation vor Ort. Bürgermeisterin Monika Böttcher, der Leiter des Forstamtes Hanau-Wolfgang, Christian Schaefer, sowie Revierförster Heinrich Koch hießen die CDU-Politikerin willkommen. „Klimawandel gefährdet heimische Wälder“ weiterlesen

64 Unionsabgeordnete und Verwaltungsexperten schlagen „Neustaat“ vor

„Nicht erst seit Corona schauen wir mit Sorge auf Föderalismus, Verwaltung und internationale Zusammenarbeit. Während die Welt sich in rasantem Tempo verändert, stößt der Staat an seine Grenzen. Projekte dauern zu lange oder scheitern ganz. Wir sitzen in der Komplexitätsfalle: Wir sind häufig zu hierarchisch, zu bürokratisch und zu langsam. Um langfristig erfolgreich zu sein, muss sich unser Staat in den nächsten zehn Jahren mehr ändern als in den letzten 70 Jahren zusammen“, heißt es in dem heute erschienen Buch „Neustaat“. „64 Unionsabgeordnete und Verwaltungsexperten schlagen „Neustaat“ vor“ weiterlesen