Einblicke in die Arbeitswelt von morgen

Bis ins Jahr 1972 reichen die Anfänge der Schaaf-Gruppe zurück, die viele Jahre im Gelnhäuser Lohmühlenweg ansässig war, und Ende 2019 ein modernes neues Bürogebäude im Gewerbegebiet Hailer-Ost bezogen hat. Auf drei großzügig gestalteten Etagen dreht sich dabei alles um die Frage „Wie arbeiten wir morgen?“. Das Thema „New Work“ stand darum auch im Mittelpunkt eines Gesprächs der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert mit dem Inhaberehepaar Holger und Ingrid Schaaf. Dieses Jahr feiert die Schaaf Gruppe ihren 50. Geburtstag.

„Einblicke in die Arbeitswelt von morgen“ weiterlesen

Das Leben noch einmal lebenswert machen

Auf eine über 40-jährige Geschichte können die Malteser im Main-Kinzig-Kreis zurückblicken. Am Anfang standen Erste-Hilfe-Kurse sowie Sanitäts- und Betreuungsdienste; mittlerweile verfügt die Hilfsorganisation, die ihre zentrale Dienststelle für den Main-Kinzig-Kreis in Gründau hat, über eine breite Angebotspalette, angefangen vom Fahrdienst über den Menüservice und den Hausnotruf bis hin zum Katastrophenschutz. Bei einem Besuch informierte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert in Begleitung des Gründauer CDU-Vorsitzenden Markus Kern im Gespräch mit Kreisgeschäftsführerin Sabine Kroh und Diözesangeschäftsführer Thomas Peffermann über die Arbeit der Malteser im Main-Kinzig-Kreis.

„Das Leben noch einmal lebenswert machen“ weiterlesen

Anlaufstelle für junge Menschen aller Kulturen

Untrennbar ist das Jugendzentrum (JUZ) k.town Kesselstadt mit den rassistischen Morden vom 19. Februar 2020 in Hanau verbunden. Einige der Anschlagsopfer sind hier ein- und ausgegangen, haben große Teile ihrer Freizeit dort verbracht. Einer der beiden Anschlagsorte ist nur ein paar hundert Meter entfernt. Bei einem Besuch informierte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über das Konzept der Einrichtung, die kürzlich mit dem Hamza-Kurtovic-Preis in der Kategorie „Institution“ ausgezeichnet wurde, und Teil des vom Familienministerium initiierten Bundesprogrammes „Demokratie leben“ ist. Begleitet wurde sie dabei von Jens Böhringer, Hildegard Geberth, Patryk Windhövel und Dieter Hog als Vertreter der CDU Hanau. „Anlaufstelle für junge Menschen aller Kulturen“ weiterlesen

17 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine lernen an der Bertha-von-Suttner-Schule

Die furchtbaren Bilder aus der Ukraine haben an der Bertha-von-Suttner-Schule tiefen Eindruck hinterlassen. Bereits kurz nach Kriegsausbruch im Februar hat die Schulgemeinde mit mehreren Aktionen eindeutig Stellung gegen die Invasion durch Putins Truppen bezogen. Mittlerweile ist das Thema allerdings noch ein wenig näher an die Schülerinnen und Schüler aus Nidderau herangerückt: Seit einigen Wochen werden 17 Mädchen und Jungen aus der Ukraine in einer weiteren Intensivklassen an der „Bertha“ unterrichtet. Bei einem Besuch in Begleitung von Schuldezernent Winfried Ottmann informierte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über die Situation an der Schule. „17 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine lernen an der Bertha-von-Suttner-Schule“ weiterlesen

Einkaufsstandort will mit klugen Konzepten den Folgen von Corona trotzen

Die Entwicklung der Hanauer Innenstadt stand im Mittelpunkt eines Gesprächs zwischen dem Hanau Marketing Verein und der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert sowie Gabriele Stenger als Vertreterin der CDU Hanau. Der Marketing Verein hat sich die Förderung des Einkaufsstandorts Hanau zum Ziel gesetzt. „Einkaufsstandort will mit klugen Konzepten den Folgen von Corona trotzen“ weiterlesen

Kaffeespezialitäten aus aller Welt

Wer die W&S-Kaffeemanufaktur in Linsengericht betritt, dem weht direkt der feine Duft erlesener Kaffeebohnen um die Nase. Seit mittlerweile 18 Jahren bieten die beiden Brüder Thomas und Christian Schulz hier Kaffeespezialitäten aus aller Welt an – regional produziert vor Ort und teilweise bio-zertifiziert. Bei einem Besuch informiert sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über das Unternehmen, das sogar zum 60. Geburtstag der damaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel den Kaffee im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin kredenzt hat. „Kaffeespezialitäten aus aller Welt“ weiterlesen

Für den Ernstfall besser gerüstet sein

Auf eine über 100-jährige Geschichte kann der DRK Ortsverein Maintal zurückblicken. Die rund 50 Aktiven sind u.a. im Sanitätsdienst und im Katastrophenschutz ehrenamtlich im Einsatz. Gemeinsam mit Götz Winter und Jörg Dreger von der CDU Maintal hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert den Ortsverein in der Berliner Straße besucht. „Für den Ernstfall besser gerüstet sein“ weiterlesen

Von Corona bis Ukraine-Krieg: Zehntklässler haben viele Fragen im Gepäck

Regelmäßig ist die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert an den heimischen Schulen zu Gast, um über ihre Arbeit in Berlin und im Wahlkreis zu berichten. Auch an der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel stellte sich die Abgeordnete jetzt wieder den Fragen der Schülerinnen und Schüler. „Von Corona bis Ukraine-Krieg: Zehntklässler haben viele Fragen im Gepäck“ weiterlesen

Über den Planungsstand beim Bau der Nordmainischen S-Bahn informiert

Die Nordmainische S-Bahn ist eines der größten Infrastrukturprojekte in der Rhein-Main-Region. Voraussichtlich im Jahr 2030 soll die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Strecke erfolgen, die dann zu den Hauptverkehrszeiten Frankfurt und Hanau über Maintal im 15-Minuten-Takt verbinden soll. „Über den Planungsstand beim Bau der Nordmainischen S-Bahn informiert“ weiterlesen