Meine Woche in Berlin

Wie läuft so eine Sitzungswoche in Berlin eigentlich  ab und wo stecken die Abgeordneten, wenn sie nicht gerade im Plenum sitzen? An dieser Stelle möchte ich exemplarisch den Ablauf einer Woche in Berlin schildern, um einen Eindruck von den Aufgaben einer Bundestagsabgeordneten zu vermitteln. Wenn Sie selbst einmal Hauptstadtluft schnuppern wollen, schauen Sie doch einfach mal vorbei. Mein Büro organisiert mehrmals im Jahr Fahrten aus dem Wahlkreis nach Berlin. Besonders freue ich mich auch über den Besuch von Schulklassen aus meinem Wahlkreis.

Katja_Tauber_HelgeBraun
Mit meinen hessischen Kollegen, dem CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber, links, und dem Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, Helge Braun.

Montag: Montags reise ich aus dem Wahlkreis an, erledige die angefallene Post im Berliner Bundestagsbüro und bereite mich auf die Ausschussarbeit in der Sitzungswoche vor. Am Nachmittag trifft sich der geschäftsführende Vorstand, dem ich als Stellvertretende Fraktionsvorsitzende angehöre. Im Anschluss folgt die Sitzung des Fraktionsvorstands. Am Abend tagt dann die Landesgruppe, d.h. alle hessischen Abgeordneten kommen in der Landesvertretung Hessen zu einer Sitzung zusammen. Hier diskutieren wir über aktuelle politische Entwicklungen.

Dienstag: Dienstagmorgens finden die Sitzungen der Arbeitsgruppen der CDU/CSU-Fraktion statt. Ich bin Mitglied der AG Europa. Eine Sitzung dauert etwa zwei Stunden. Wir besprechen aktuelle Gesetzesvorhaben und beraten über Anträge. Oftmals gibt es Berichte aus den Ministerien oder auch von Fachleuten. Wir besprechen dort auch, wer von uns im Plenum spricht und weitere organisatorische Dinge. Für mich schließt sich die so genannten „Kauder-Runde“, eine Besprechung mit dem Fraktionsvorsitzenden und meinen Stellvertreter-Kollegen, sowie den AG-Vorsitzenden und den Parlamentarischen Geschäftsführern an.

Um 15 Uhr folgt dann die Fraktionssitzung mit allen Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion im großen Fraktionssitzungssaal. Wir sitzen dort nach Landesgruppen geordnet, d.h. ich treffe auch hier meine hessischen Kollegen wieder. Unsere Bundeskanzlerin und Parteivorsitzende Angela Merkel gibt zu Beginn der Sitzung einen Bericht über die politische Lage. Die Sitzung leitet der Vorsitzende Volker Kauder. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende bin ich federführend für die Themen Europapolitik, Europa-Koordination, Parlamentarische Zusammenarbeit in Europa, VB Brüssel, EVP-Fraktion und Menschenrechte zuständig. Es folgen Aussprachen zu politischen Themen und Gesetzesvorhaben.

Danach ist Zeit für Büroarbeit.

Mittwoch: Der Mittwoch ist Ausschuss-Tag. In den Ausschüssen werden Anträge diskutiert und entschieden, wie mit ihnen verfahren wird. Es gibt Anhörungen von Experten. Und es sind Vertreter der Fachministerien anwesend, die über die Arbeit der Regierung berichten. In dieser Legislaturperiode bin ich stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe sowie im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union.

Anschließend ist wieder Zeit für das Büro: Verfassen von Pressemitteilungen, Beantwortung von Bürgeranfragen, Terminkoordination; Gespräche mit Verbänden etc.

Donnerstag und Freitag sind die Plenumstage. Hier finden Regierungserklärungen statt, Fragestunden und die Lesungen zu den Gesetzesentwürfen.

Am späten Freitagnachmittag fahre ich wieder nachhause und freue mich sehr darauf, meine Familie wieder zu sehen.

2016-06-16 Dr. Katja Leikert - Podiumsdiskussion mit Hirschhausen
Auf einer Podiumsdiskussion in Berlin moderiert von Dr. Eckart von Hirschhausen.

Zu Besuch in Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert! Besuchen Sie mich in Berlin.

Der Deutsche Bundestag ist mit seiner Kuppel, der dazugehörigen Dachterrasse und mit seiner Besuchertribüne im Plenarsaal eines der offensten Parlamente der Welt und Publikumsmagnet. Sie haben die Möglichkeit, an Führungen durch das Reichstagsgebäude teilzunehmen und dabei das historische Gebäude genau unter die Lupe zu nehmen. Nutzen auch Sie das Angebot und besuchen Sie mich an meiner Arbeitsstätte in unserer Bundeshauptstadt Berlin.

WP0A0004_bw_ed (Medium) Dachterrasse & Kuppel:

Von der Kuppel des Reichstagsgebäudes aus haben Sie einen unvergleichbaren Blick über Berlin – sei es das umliegenden Regierungsviertel, der Tiergarten, der Hauptbahnhof, der Potsdamer Platz, der Gendarmenmarkt bis hin zum Alexanderplatz – es gibt viel zu entdecken.

Die Kuppel ist täglich von 08:00 Uhr – 24:00 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 23:00 Uhr.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich! Diese kann entweder per Post (Deutscher Bundestag, Besucherdienst, Platz der Republik 1, 11011 Berlin), per Fax (030 / 227-36436) oder per Online-Formular (https://visite.bundestag.de/BAPWeb/pages/createBookingRequest.jsf) erfolgen.

Auf der Kuppel haben Sie auch die Möglichkeit, das Dachgartenrestaurant zu besuchen. Vorherige Anmeldungen sind empfehlenswert unter oder kaeferreservierung.berlin@feinkost-kaefer.de. Der Zugang für Gäste, die eine Tischreservierung haben, erfolgt über den Eingang rechts unterhalb des Westportals (West C).

WP9A1465_ed_1 (Medium) Vortrag auf der Besuchertribüne:

In der sitzungsfreien Zeit nehme ich in der Regel Termine im Wahlkreis wahr, Sie haben jedoch in diesen Wochen die Möglichkeit, einen Vortrag des Deutschen Bundestages auf der Besuchertribüne des Plenarsaals zu verfolgen. Dieser erläutert in ca. 45 Minuten die Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments und gibt einige Hintergründe zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes.

Vortragszeiten (nur in Sitzungsfreien Wochen):

April – Oktober: Mo. – So. (auch Feiertags) von 09:00 – 18:00 Uhr, in Ausnahmefällen auch bis 22:00 Uhr
November – März: Mo. – Fr. von 09:00 – 17:00 Uhr
Sa., So. und Feiertags von 10:00 – 16:00 Uhr
Fremdsprache Englisch: Dienstags 12:00 Uhr
Fremdsprache Französisch: Dienstags 13:00 Uhr

Schulklassenspezifische Vorträge (geeignet für das 7. – 9. Schuljahr): Mittwochs 11:00 Uhr

 

Besuch einer Plenarsitzung:

In den Sitzungswochen des Deutschen Bundestages haben Sie die Möglichkeit, eine Plenardebatte „live“ von der Besuchertribünen zu verfolgen. Die Teilnahme ist aufgrund der hohen Nachfrage auf eine Stunde begrenzt und kann bei Interesse im Anschluss durch einen Kuppelbesuch ergänzt werden.

Zeiten (nur in Sitzungswochen):

Mittwochs von 13:00 – 16:00 Uhr
Donnerstags von 13:00 – 22:00 Uhr
Freitags von 09:00 – 14:00 Uhr

Der Zugang für angemeldete Besucher erfolgt über den linken Eingang des Westportals (West A).

WP9A0665_ed (Medium)Führungen durch das Reichstagsgebäude:

Bei einer ca. einstündigen Führung durch das Reichstagsgebäude haben Sie die Möglichkeit näheres über die Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Geschichte und Architektur des Gebäudes in Erfahrung zu bringen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit die Kuppel zu besichtigen.

Zeiten:

Mo. – So. (auch Feiertags):
von 10:30 Uhr – 13:30 Uhr und von 15:30 Uhr – 18:30 Uhr.

Die maximale Teilnehmeranzahl ist 25 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Kontaktdaten des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages finden Sie oben. Für Familien mit Kindern bieten sich spezielle Familienführungen an, diese finden immer Samstags und Sonntags um 10:00 Uhr statt. Auch hier ist eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Diskussion mit Dr. Katja Leikert:

Falls Sie und Ihre Besuchergruppe ein Gespräch bzw. Diskussion mit mir führen möchten, wenden Sie sich bitte an mein Berliner Abgeordneten Büro. Dieses übernimmt dann gerne die Organisation.

Ich würde mich freuen, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen.

Praktikum in meinem Berliner Büro

Gerne biete ich die Möglichkeit an, ein Praktikum in meinem Berliner Büro, im Wahlkreis oder auch kombiniert, zu absolvieren. Ein solches Praktikum bietet spannende Einblicke in die Abgeordnetentätigkeit sowie in die Funktions- und Arbeitsweise des Deutschen Bundestages. Interessierte Schülerinnen und Schüler, Studenten, Auszubildende oder auch Absolventen können sich über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten bewerben.

Zwei meiner Praktikanten, John Ennin und Jannis Warpinsch, haben die Eindrücke ihres Schülerpraktikums in Form eines Fotoalbum festgehalten:

 

 

%d Bloggern gefällt das: