Dr. Katja Leikert holt Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion in ihren Wahlkreis

Volker Kauder kommt nach Bruchköbel! Wie die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) ankündigt, sei es gelungen, den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für eine Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, den 23. August 2017, um 16 Uhr im Bürgerhaus Bruchköbel (Jahnstraße 3, 63486 Bruchköbel) zu gewinnen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem CDU-Stadtverband Bruchköbel statt.

Weiterlesen…

Dr. Katja Leikert mit Friedhelm Engel (rechts im Bild) und Max Schad (links im Bild) beim Ortstermin am Bahnhof Großkrotzenburg.

 

Ortstermin am Bahnhof Großkrotzenburg 

Zu einem Ortstermin ist die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) an den Bahnhof in Großkrotzenburg gekommen. Mit dem CDU-Vorsitzenden und ehemaligen Bürgermeister von Großkrotzenburg, Friedhelm Engel sowie dem Fraktionsvorsitzenden Max Schad sprach Leikert vor Ort über die Veränderungen von Streckenverbindungen in der Region und informierte sich insbesondere über die Situation beim Lärmschutz in Großkrotzenburg.

Weiterlesen…

Dr. Katja Leikert (1.v.r.) und Pächter Georg Scheuerle (1.v.l.) mit Mitgliedern der Familie Scheuerle und Mitarbeitern sowie weiteren Teilnehmern des Besuchs.

 

Dr. Katja Leikert (CDU) besucht Baiersröder Hof in Hammersbach

Der Baiersröder Hof in Hammersbach bietet gerade jetzt im Sommer einen malerischen Anblick. Der historische Hof ist Hessische Staatsdomäne und seine Wurzeln reichen rund 850 Jahre in die Vergangenheit. Bei einem Besuch vor Ort konnte sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) mit der Pächterfamilie Scheuerle über die Herausforderungen der heimischen Landwirtschaft austauschen.

Weiterlesen…

Dr. Katja Leikert (2.v.r.) zusammen mit dem Vorsitzenden Frank Arnold (1.v.r.) und weiteren Vereinsmitgliedern.

 

Dr. Katja Leikert besucht Hanauer Rudergesellschaft 1879 e.V.

Politischer Besuch hatte sich kürzlich bei der Hanauer Rudergesellschaft 1879 e.V. (HRG) eingefunden. Vorsitzender Frank Arnold konnte die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) im direkt am Mainufer gelegenen Vereinshaus begrüßen. Bei ihrem Besuch informierte sich die Wahlkreisabgeordnete für Hanau und Region über die Entwicklung und Aktivitäten des Vereins und erhielt von Frank Arnold und anwesenden Vereinsmitgliedern Einblicke in die Vereinsarbeit.

Weiterlesen…

Leikert kritisiert Pläne der Deutschen Bahn

Pläne der Deutschen Bahn zur Neustrukturierung ihrer ICE-Verbindungen stoßen in der Region auf Unverständnis. Den Städten Frankfurt und Hanau droht durch das Vorhaben der Wegfall einer ihrer wichtigen ICE-Streckenverbindungen. Die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) lehnt das Vorhaben entschieden ab und spricht von einem Standortnachteil. Die Deutsche Bahn hat darüber informiert, mit Inbetriebnahme einer neuen Bahnverbindung Berlin – Halle/Leipzig – Erfurt – Nürnberg – München die bisherige ICE-Streckenführung von Berlin nach München über Frankfurt – Stuttgart – Ulm mit einem Halt in Hanau zu streichen.

Weiterlesen…

Dr. Katja Leikert und CDU Hanau laden zu Veranstaltung am 15. August 2017 ein

Prominenten politischen Besuch aus Berlin kündigt Dr. Katja Leikert (CDU) an. Auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten wird Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen bei einer Veranstaltung in Hanau-Steinheim zu Gast sein. In Kooperation mit dem CDU-Stadtverband Hanau findet die Veranstaltung mit der Bundesministerin am Dienstag, den 15. August 2017, um 15.30 Uhr in der Kulturhalle in Hanau-Steinheim (Ludwigstraße 67, 63456 Hanau) statt.

Weiterlesen…

Der Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. (VDA) sucht wieder deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, die im Zeitraum von September 2017 bis März 2018 für ca. 4-8 Wochen ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem südamerikanischen Austauschgast teilen möchten. Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), unterstützt das Schüleraustauschprogramm des VDA und macht deshalb auf das Anliegen des Vereins aufmerksam.

Weiterlesen…

V.l.n.r.: Dr. Katja Leikert, Lukas Odenwäller, Reiner Keim, Michael Odenwäller, Thomas Sliwka.

 

Dr. Katja Leikert besucht den Garten- und Landschaftsbaubetrieb Odenwäller

Einen Besuch beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb Odenwäller in Bruchköbel-Butterstadt hat kürzlich Dr. Katja Leikert (CDU) unternommen. Die Bundestagsabgeordnete informierte sich bei Michael Odenwäller und dessen Sohn Lukas über die Entwicklung des Betriebs und die geplanten Veränderungen. „Der Dialog mit der heimischen Wirtschaft ist für mich wichtiger Bestandteil der politischen Arbeit. Ich möchte wissen, welche Themen die Unternehmen in unserer Region bewegen, denn die Politik setzt für unsere Wirtschaft die Rahmenbedingungen“, so Leikert zu ihrem Betriebsbesuch. Begleitet wurde die Wahlkreisabgeordnete vom Vorsitzenden der CDU-Bruchköbel, Reiner Keim, und dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Sliwka.

Weiterlesen…

Ja zur „Ehe für alle“

 

Bei der Abstimmung zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts habe ich am vergangenen Freitag mit „Ja“ gestimmt. Gern lege ich im Folgenden meine Beweggründe für diese Entscheidung dar. Bei der Debatte um die Öffnung der Ehe handelt es sich um ein hochsensibles Thema. Im Kern geht es dabei um die Würde und Anerkennung jedes Einzelnen als gleichwertiger Teil unserer Gesellschaft. Vor diesem Hintergrund begrüße ich es, dass die Entscheidung über diese Frage nicht vor dem Hintergrund parteipolitischer Erwägungen getroffen wurde. Weiterlesen…

Dr. Katja Leikert steht Rede und Antwort

Wie geht es weiter mit wichtigen Verkehrsprojekten in der Region? Wie steht es um die Asylpolitik? Wohin entwickelt sich unser Gesundheitssystem im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung und der Diskussion um die Einheitskrankenversicherung? Diese und andere Fragen standen im Vordergrund einer Diskussionsveranstaltung der Senioren-Union Rodenbach, an der die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) teilgenommen hat. In der Diskussion wurde auch über die Zukunft und den Stellenwert der Bundeswehr sowie über die Entbürokratisierung gesprochen.

Weiterlesen…