Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 3. Januar 2022

Liebe Leserinnen und Leser, ich hoffe, Sie hatten ein gesegnetes Weihnachtsfest und sind – der Pandemie zum Trotz – gut ins neue Jahr gestartet. Während wir die Festtage unter dem Weihnachtsbaum verbracht haben, war vielen Christen in anderen Teilen der Welt diese Freude nicht vergönnt. Erhebungen zu Folge sind rund 309 Millionen Christen weltweit einem sehr hohen bis extremen Maß der Verfolgung ausgesetzt. Diese beginnt, wenn Menschen aufgrund ihres Glaubens ihre Arbeit und damit ihre Lebensgrundlage verlieren und reicht über Kinder, die aufgrund ihrer Religion oder der Religion ihrer Eltern keine Ausbildung bekommen, bis hin zu Folter und Hinrichtungen. „Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 3. Januar 2022“ weiterlesen