Archive für Fördermittel

Dr. Katja Leikert: Bund stellt 11 Millionen Euro bereit

Mit einer Gesamtfördersumme von rund 11 Millionen Euro fördert der Bund Forschungsprojekte im Wahlkreis 180. Darauf weist die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hin. Von den Fördergeldern profitieren seit dem Jahr 2014 und in den kommenden drei Jahren insgesamt 39 verschiedenen Forschungsvorhaben. Wie Leikert weiter ausführt, werden damit Projekte von Institutionen und Unternehmen in Hanau, Maintal und Hasselroth unterstützt.

Weiterlesen…

Gute Nachrichten für unsere heimischen Schulen. Ein neu angekündigtes Bund-Länder-Förderprogramm ermöglicht umfangreiche Sanierungen und Verbesserungen am baulichen Zustand unserer Schulen. Nach derzeitigen Planungen des Bundes sind die Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Schulinfrastruktur förderfähig. Davon sollen dann auch die Schulen in unserer Region ab dem kommenden Jahr profitieren. Die Mittel für das spezielle Förderprogramm von Schulsanierungen sind in einem Nachtragshaushalt des Bundes vorgesehen, der mit einem Volumen von rund zehn Milliarden Euro noch vor der politischen Sommerpause beschlossen werden soll. Rund 330 Millionen Euro können dabei für Schulsanierungen nach Hessen gehen. Ergänzt werden die Mittel durch ein Programm des Landes im Umfang von weiteren 73 Millionen Euro, die den Kommunen im Rahmen von Darlehen zur Verfügung gestellt werden. Hierfür zahlt das Land 75 Prozent der Tilgung und übernimmt zusätzlich alle anfallenden Zinsen. Zusammen mit einem kommunalen Eigenanteil stehen aus dem Bundesprogramm dann rund 440 Millionen Euro zur Verfügung. Insgesamt sollen damit in Hessen rund eine halbe Milliarde Euro für die Schulsanierungen investiert werden. Von dem geplanten Programm profitieren dann auch die Schulen in unserer Region. Allein für den Main-Kinzig-Kreis werden etwa 30 Millionen Euro für die Verbesserungen in den Zustand unserer Schulen bereit gestellt, auf die größte Stadt Hanau entfallen voraussichtlich knapp elf Millionen Euro. Ich bin überzeugt, dass das neu aufgelegte Bund-Länder-Förderprogramm einen wichtigen Investitionsschub bedeutet. Wir investieren damit in die Zukunft und die Qualität von Bildung. Dazu gehört eine zeitgemäße Ausstattung der Räumlichkeiten für alle Lehrer und Schüler, um diesem Anspruch auch gerecht zu werden. Mit diesen Entscheidungen leiten wir ganz gezielt wichtige Schritte für den Bildungsbereich ein und stärken unseren Schulstandort. Damit setzen die CDU-geführten Regierungen in Wiesbaden und Berlin eine zentrale Botschaft.

Leikert: „Bundesprogramm Sprach-Kitas wichtiger Baustein für Integration“

Seit Anfang des Jahres läuft das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Wie Dr. Katja Leikert (CDU), Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, berichtet, kommen insgesamt 18 Kindertagesstätten in Bruchköbel, Maintal und Hanau in den Genuss der zusätzlichen Förderung. „Sprache ist ein wichtiger Baustein für eine gelungene Integration und für die Bildung eines jeden Kindes unerlässlich. Ich freue mich, dass so viele Einrichtungen in meinem Wahlkreis in das Förderprogramm aufgenommen wurden“, so Katja Leikert.

Weiterlesen…

Städtebauförderung des Bundes: 480.000 Euro für kommunale Projekte

Wie die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU) informiert, fördert der Bund zahlreiche Projekte in den Kommunen ihres Wahlkreises, um die städtebauliche Entwicklung zu unterstützen. Auch im Jahr 2015 haben wieder zwei Maßnahmen im Wahlkreis 180 von diesen Fördermitteln profitiert. So wurden im Jahr 2015 in der Stadt Hanau im Rahmen des Projekts Soziale Stadt im Freigerichtsviertel Maßnahmen unterstützt sowie im Bereich der Hanauer Innenstadt im Rahmen des sogenannten Zentrenprogramms. Allein im Jahr 2015 wurden rund 480.000 Euro an Bundesfördermitteln für diese Bereiche zur Verfügung gestellt. Das geht aus einer Aufstellung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hervor.

Weiterlesen…

Fünf Schulen im Wahlkreis profitieren vom ESF-Bundesprogamm zur Berufseinstiegsbegleitung

Wie Dr. Katja Leikert mitteilt, erhalten gleich fünf Schulen aus ihrem Wahlkreis Fördermittel aus dem ESF-Bundesprogramm zur Berufseinstiegsbegleitung. Die Georg-Büchner-Schule in Erlensee, die Werner-von-Siemens-Schule in Maintal-Dörnigheim, die Hanauer Tümpelgartenschule sowie die Elisabeth-Schmitz-Schule in Hanau-Wolfgang und das Schulzentrum Hessen-Homburg (ebenfalls Hanau) profitieren von dem Programm des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Weiterlesen…