Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten vom 14. Dezember 2019

Gerade als Quereinsteigerin werde ich immer wieder gefragt, wie ich eigentlich zur Politik gekommen bin. Die Antwort hierauf ist ehrlich gesagt ganz klassisch: Weil ich mich geärgert habe! Als ich nach den Geburten meiner beiden Töchter und der anschließenden Elternzeit wieder in meinen Beruf zurückkehren wollte, gab es in meiner Heimatstadt schlichtweg nicht genügend Kinderbetreuungsangebote. Das wollte ich ändern –  und wurde politisch aktiv. 2013 wurde ich erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt. „Kolumne in den Gelnhäuser Nachrichten vom 14. Dezember 2019“ weiterlesen