„Inklusion kommt allen zugute“

Eltern von behinderten und nicht-behinderten Kindern haben sich im Inklusionsnetzwerk Hanau und Main-Kinzig-Kreis zusammengeschlossen. Gemeinsam kämpfen sie für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am sozialen Leben. Für seinen hartnäckigen Einsatz wurde das Netzwerk Inklusion erst kürzlich mit dem Sozialpreis des Main-Kinzig-Kreises ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer Sommertour tauschte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert mit Silvia Brand, Jeanette de Sousa und Denise Seyfried aus.

„„Inklusion kommt allen zugute““ weiterlesen

Geistig behinderte Menschen in ein selbstständigeres Leben begleiten

2017-11-14 PM Internationaler Bund Nidderau

Nicht irgendwo auf der grünen Wiese, sondern mitten im Herzen von Ostheim hat der Internationale Bund (IB) vor rund zwei Jahren ein Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung eröffnet. Entstanden aus einer Elterninitiative haben hier mittlerweile zwölf junge Erwachsene zwischen 20 und 32 Jahren ein neues Zuhause gefunden. „Geistig behinderte Menschen in ein selbstständigeres Leben begleiten“ weiterlesen

CDU Main-Kinzig : Vorfahrt für Bildung – Zukunftschancen schaffen

Die Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft unserer Kinder und eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie beginnt in der Familie, wird in den Kindertagesstätten fortgesetzt, in Schule und Ausbildung ausgebaut und lebenslang fortentwickelt. Deshalb kommt dem Main-Kinzig-Kreis im Bereich der Bildung eine zentrale Rolle zu. Ihm obliegt die Jugendhilfeplanung, er ist als Schulträger für die räumlich-sachliche Ausrüstung unserer Schulen verantwortlich und unterhält als alleiniger Gesellschafter die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, die das lebenslange Lernen in der Region gestalten soll. „CDU Main-Kinzig : Vorfahrt für Bildung – Zukunftschancen schaffen“ weiterlesen