Dr. Katja Leikert besucht „Waldhof“ in Langenselbold

2015-02-03 Dr  Katja Leikert - Waldhof
Dr. Katja Leikert, links, beim Rundgang mit Betriebsinhaber Gerhard Groß und der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Langenselbold, Michelle Stadler.

„Reitsport ist inzwischen Volkssport geworden“

Zu einem Besuch der Reitanlage „Waldhof“ kam Dr. Katja Leikert nach Langenselbold. Bei einem Rundgang über die Anlage und einem Gespräch mit Inhaber Gerhard Groß konnte sich die Bundespolitikerin ausführlich über den Betrieb informieren. Die ganze Familie sei im Betrieb beschäftigt und vom „Reitsportvirus“ infiziert, eine seiner Töchter zudem auch aktive Springreiterin. Sein Betrieb hat aktuell drei Auszubildende und drei Reitlehrer. „Dr. Katja Leikert besucht „Waldhof“ in Langenselbold“ weiterlesen

Aktuelle Entwicklungen in Langenselbold besprochen

2014-01-15, PM Dr. Katja Leikert - Gespräch Bgm. Muth (Medium)Bundestagsabgeordnete Leikert im Gespräch mit Bürgermeister Muth

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) kam jüngst zu einem Gespräch mit Langenselbolds Bürgermeister Jörg Muth zusammen. Die Christdemokratin besucht dieser Tage alle Bürgermeister der Kommunen in ihrem Wahlkreis, um mit den politisch Handelnden den direkten Austausch über die aktuellen Themen zu suchen. Die gute Zusammenarbeit aller Verantwortlichen müsse im Mittelpunkt der politischen Arbeit stehen, nur so könne man etwas bewegen. „Der persönliche Austausch ist deshalb sehr wichtig für mich. Ich möchte die Themen, die die Städte und Gemeinden in meinem Wahlkreis bewegen, im Detail erfahren“, so Leikert zu ihren Besuchen.

Im Gespräch mit Leikert skizzierte Langenselbolds Bürgermeister Muth die derzeitigen Aufgaben. Der Ausbau der Kinderbetreuung im U3-Bereich schreite erfolgreich voran. Als Beispiel führt er die Krippe am Steinweg an. Der Bund übernimmt dabei einen hohen Anteil an den Investitionskosten. Für Muth stehen darüber hinaus aktuell die Entwicklung und Vermarktung von Neubaugebieten und die Gewerbeansiedlung besonders im Fokus. Sie seien Bestandteil einer vielversprechenden Entfaltung in Langenselbold.

Die Bundestagsabgeordnete zeigte sich von der positiven Entwicklung Langenselbolds beeindruckt und wünschte Jörg Muth für die bevorstehende Entscheidung bei den Bürgermeisterwahlen am 2. Februar viel Erfolg. Leikert und Muth sind sich abschließend einig darüber, dass ein guter Kontakt zwischen den politisch Handelnden verschiedener Ebenen und Zuständigkeiten von großem Vorteil für die Entwicklung der Kommunen sei.