Ladestationen für Elektroautos stehen bei Kunden hoch im Kurs

Wer sein Zuhause mit einem Smart-Home-System ausstatten will, eine Photovoltaikanlage auf dem Hausdach plant oder einfach mal schauen möchte, welches Lichtschalter-Design in den eigenen vier Wänden am besten zur Geltung kommt, für den lohnt sich ein Besuch im neuen Showroom der Firma E.T.S. Elektro Technik Schmidt in Bruchköbel. Als „Premierengast“ führte Firmeninhaber Stephan Schmidt kürzlich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert durch die neu gestaltete Ausstellung. „Ladestationen für Elektroautos stehen bei Kunden hoch im Kurs“ weiterlesen

Externes Datenmanagement ermöglicht Kunden stärkere Konzentration aufs Kerngeschäft

Seit 2012 hat die Gesellschaft für Datenerfassung mbH – kurz GEFDA – ihren Sitz in Langenselbold. Die Firmenhistorie reicht allerdings wesentlich weiter, nämlich bis ins Jahr 1972 zurück. Bei einem Besuch informierten sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert und der Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert bei Inhaberehepaar Hannelore und Dieter Wüllner sowie bei Geschäftsführer Thorsten Puth über die Entwicklung des mittelständischen Unternehmens, das im Bereich der Datenerfassung und -verarbeitung tätig ist. „Externes Datenmanagement ermöglicht Kunden stärkere Konzentration aufs Kerngeschäft“ weiterlesen

Qualifizierter Nachwuchs dringend gesucht

Über 60 Mitarbeiter an drei Standorten zählt die SWE Sicherheits- und Elektrotechnik GmbH, die ihren Hauptsitz in Nidderau-Eichen hat. Besonders stolz war das Unternehmen seit jeher auf seine hohe Ausbildungsquote – doch seit einiger Zeit mangelt es an qualifiziertem Nachwuchs, wie Firmenchef Rolf Schmid der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert, die von Otmar Wörner, Thomas Warlich, Matthias Lochner, Stefanie Birnbaum und Klaus Knapp als Vertreter der CDU Nidderau begleitet wurde, bei einem Rundgang berichtete. „Qualifizierter Nachwuchs dringend gesucht“ weiterlesen

Heimische Unternehmen profitieren von KfW-Krediten in Milliardenhöhe

Das Geschäftsjahr 2020 der KfW wird maßgeblich von den Programmen der KfW-Corona-Hilfe geprägt, die die KfW im Auftrag der Bundesregierung und in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Kreditwirtschaft umsetzt. Seit dem Beginn der KfW-Corona-Hilfe am 23. März 2020 konnten zehntausende Unternehmen mit Krediten des Bundes im Kampf gegen die Folgen der Pandemie unterstützt werden. Davon profitiert auch der Main-Kinzig-Kreis in erheblichem Maße, wie die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert, die auch Kreisvorsitzende der CDU Main-Kinzig ist, informiert. „Heimische Unternehmen profitieren von KfW-Krediten in Milliardenhöhe“ weiterlesen

Im „Wolfsrudel“ wird Teamgeist groß geschrieben

Von drei Mitarbeitern im Jahr 1992 auf aktuell 86 – im Saisongeschäft sogar bis zu 100 -, von 300 Quadratmetern auf heute 30.000 Grundstücksfläche, von 5 Millionen D-Mark Jahresumsatz zu 55 Millionen Euro im Jahr 2019: Das ist die Erfolgsgeschichte der Reifen Center Wolf GmbH und Co.KG in Nidderau. Das Familienunternehmen mit Sitz in Heldenbergen hat als Großhändler Reifen und Felgen aller namhaften Hersteller im Angebot; ausgeliefert wird dank des eigenen Online-Shops in Zusammenarbeit mit Logistikpartnern weltweit. „Im „Wolfsrudel“ wird Teamgeist groß geschrieben“ weiterlesen

Deutscher Buchhandlungspreis: Katja Leikert besucht Großkrotzenburger Fachgeschäft

Buchhandlung „Lesebär“ erhält begehrtes Gütesiegel

Als eine von nur acht hessischen Buchhandlungen erhält die Buchhandlung „Lesebär“ aus Großkrotzenburg den Deutschen Buchhandlungspreis 2017 und wird mit einem Gütesiegel prämiert. Aus diesem Anlass erhielt die Buchhandlung kürzlich politischen Besuch: die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), ließ es sich nicht nehmen, den Inhabern, Alexandra und Thomas Mohler, persönlich zu ihrem Erfolg zu gratulieren und sich mit beiden über die Herausforderungen der Branche auszutauschen. Begleitet wurde Leikert vom örtlichen CDU-Vorsitzenden Friedhelm Engel und dem Fraktionsvorsitzenden Max Schad.

„Deutscher Buchhandlungspreis: Katja Leikert besucht Großkrotzenburger Fachgeschäft“ weiterlesen

Gespräch mit der heimischen Landwirtschaft

Dr. Katja Leikert (1.v.r.) und Pächter Georg Scheuerle (1.v.l.) mit Mitgliedern der Familie Scheuerle und Mitarbeitern sowie weiteren Teilnehmern des Besuchs.

 

Dr. Katja Leikert (CDU) besucht Baiersröder Hof in Hammersbach

Der Baiersröder Hof in Hammersbach bietet gerade jetzt im Sommer einen malerischen Anblick. Der historische Hof ist Hessische Staatsdomäne und seine Wurzeln reichen rund 850 Jahre in die Vergangenheit. Bei einem Besuch vor Ort konnte sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) mit der Pächterfamilie Scheuerle über die Herausforderungen der heimischen Landwirtschaft austauschen.

„Gespräch mit der heimischen Landwirtschaft“ weiterlesen

Butterstadt und Odenwäller – eine symbiotische Beziehung

V.l.n.r.: Dr. Katja Leikert, Lukas Odenwäller, Reiner Keim, Michael Odenwäller, Thomas Sliwka.

 

Dr. Katja Leikert besucht den Garten- und Landschaftsbaubetrieb Odenwäller

Einen Besuch beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb Odenwäller in Bruchköbel-Butterstadt hat kürzlich Dr. Katja Leikert (CDU) unternommen. Die Bundestagsabgeordnete informierte sich bei Michael Odenwäller und dessen Sohn Lukas über die Entwicklung des Betriebs und die geplanten Veränderungen. „Der Dialog mit der heimischen Wirtschaft ist für mich wichtiger Bestandteil der politischen Arbeit. Ich möchte wissen, welche Themen die Unternehmen in unserer Region bewegen, denn die Politik setzt für unsere Wirtschaft die Rahmenbedingungen“, so Leikert zu ihrem Betriebsbesuch. Begleitet wurde die Wahlkreisabgeordnete vom Vorsitzenden der CDU-Bruchköbel, Reiner Keim, und dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Sliwka.

„Butterstadt und Odenwäller – eine symbiotische Beziehung“ weiterlesen

3,5 Millionen Euro Innovationsförderung für Unternehmen im Wahlkreis

Leikert: „Klares Zeichen für Innovationskraft der mittelständischen Wirtschaft“

Rund 3,5 Millionen Euro an Bundesfördermitteln für innovative Forschungen und Projekte gehen an Unternehmen in Hanau und Region. Wie die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) berichtet, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie damit verschiedene Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit besonderer Innovationskraft. Von der Förderung profitieren Unternehmen aus Hanau, Maintal, Langenselbold, Bruchköbel, Nidderau und Hasselroth.

„3,5 Millionen Euro Innovationsförderung für Unternehmen im Wahlkreis“ weiterlesen

Politik an der Werkbank

102-werkbank-1

Wie kann eine sichere Wirtschaftspolitik in unsicheren Zeiten funktionieren? Für Carsten Linnemann ist die Antwort naheliegend. Der promovierte Volkswirt, Bundestagsabgebordnete aus Paderborn und Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU/CSU, will, dass sich die führenden politischen Parteien in Deutschland wieder in ihren Inhalten deutlicher voneinander unterscheiden. Dann würden Alternativen sichtbar.

„Politik an der Werkbank“ weiterlesen