64 Unionsabgeordnete und Verwaltungsexperten schlagen „Neustaat“ vor

„Nicht erst seit Corona schauen wir mit Sorge auf Föderalismus, Verwaltung und internationale Zusammenarbeit. Während die Welt sich in rasantem Tempo verändert, stößt der Staat an seine Grenzen. Projekte dauern zu lange oder scheitern ganz. Wir sitzen in der Komplexitätsfalle: Wir sind häufig zu hierarchisch, zu bürokratisch und zu langsam. Um langfristig erfolgreich zu sein, muss sich unser Staat in den nächsten zehn Jahren mehr ändern als in den letzten 70 Jahren zusammen“, heißt es in dem heute erschienen Buch „Neustaat“. „64 Unionsabgeordnete und Verwaltungsexperten schlagen „Neustaat“ vor“ weiterlesen