Einsatz für ein gutes Miteinander der Religionen

Anfang der 70er Jahre wurde der Islamische Verein in Hanau gegründet. Wo früher eine Kegelbahn stand, ist seit 1982 die Moschee beheimatet. 750 Mitglieder zählt der Verein, der insbesondere in der Jugendarbeit sehr aktiv ist. Mit dem Straßenfest auf dem Schulhof der Brüder-Grimm-Schule und dem jährlichen Fastenbrechen auf dem Marktplatz  ist der Verein auch im Stadtleben sehr präsent. Gemeinsam mit der Fraktionsvorsitzenden der CDU Hanau, Isabelle Hemsley, und den Stadtverordneten Jens Böhringer und Pascal Reddig traf sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert mit Imam Mustafa Macit Bozkurt, den Vereinsmitgliedern Murat Uysal und Hakki Tasci sowie Behlül Yilmaz (Vorsitzender muslimischer Arbeitskreis Hanau e.V.) zu einem persönlichen Gespräch. Breiten Raum nahm dabei der interreligiöse Dialog ein – ein Thema, das nicht zuletzt nach den rassistischen Morden vom 19. Februar 2020 noch stärker in den Fokus gerückt ist. „Einsatz für ein gutes Miteinander der Religionen“ weiterlesen