Archive für Schule

V.l.n.r.: Franz Ott, Joachim Stamm, Dr. Katja Leikert, Claudia Steinkrüger und Dr. Jörg Lüders-Heckmann.

 

Dr. Katja Leikert besucht Paula-Fürst-Schule in Hanau

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) hat die Paula-Fürst-Schule in Hanau besucht. Dort werden Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die über einen längeren Zeitraum aufgrund einer medizinisch-therapeutischen Behandlung in der Vitos-Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Hanau ihre Stammschule nicht besuchen können. Bei Schulleiterin Claudia Steinkrüger und dem leitenden Arzt der Vitos Tagesklinik für Kinder-und Jugendpsychiatrie, Jörg Lüders-Heckmann, hat sich die Wahlkreisabgeordnete für Hanau und Region über die Einrichtung informiert. Begleitet wurde Leikert dabei vom Hanauer CDU-Vorsitzenden Joachim Stamm und dem ehrenamtlichen Stadtrat Franz Ott.

Weiterlesen…

Gute Nachrichten für unsere heimischen Schulen. Ein neu angekündigtes Bund-Länder-Förderprogramm ermöglicht umfangreiche Sanierungen und Verbesserungen am baulichen Zustand unserer Schulen. Nach derzeitigen Planungen des Bundes sind die Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Schulinfrastruktur förderfähig. Davon sollen dann auch die Schulen in unserer Region ab dem kommenden Jahr profitieren. Weiterlesen…

2016-05-20 Dr. Katja Leikert - Diskussion LOG

Dr. Katja Leikert diskutiert mit Schülern des Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasiums

Zu einer Diskussion mit Schülerinnen und Schülern am Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasium (LOG) in Bruchköbel war kürzlich die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), eingeladen. Alle drei Leistungskurse im Fach Politik und Wirtschaft der zwölften Jahrgangsstufe beteiligten sich an der Diskussion. Die Schulleiterin des LOG, Karin Rosbach, hatte mit ihren Kolleginnen und Kollegen die in Bruchköbel wohnende Abgeordnete für die Diskussion mit ihren Schülerinnen und Schülern zu aktuellen politischen Themen und Gesetzesvorhaben gewinnen können. An der Diskussion nahm außerdem der zuständige Kursleiter Werner Schreiber teil.

Weiterlesen…

Zu einer lebhaften Diskussion mit 160 Schülern des 10. Jahrgangs der Heinrich-Böll-Schule kam Dr. Katja Leikert in Bruchköbel zusammen. Die interessierten Schüler hatten eine breite Auswahl an Themen vorbereitet. Von Flüchtlingen, Europa über Böhmermann und der Frage, ob die Bundestagsabgeordnete einen Chauffeur habe, war alles dabei. Ein großer Dank für die spannende Diskussion und den Austausch gilt den Schülern, Lehrern und dem Schulleiter Herrn Münz.

1915738_1011095182290356_6892223828068556760_nIn den nächsten beiden Wochen wird das Berliner Büro von zwei neuen Praktikanten unterstützt. John Ennin (l.) und Jannis Warpinsch (r.) kommen aus Erlensee und machen ihr Schulpraktikum.

Die Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft unserer Kinder und eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie beginnt in der Familie, wird in den Kindertagesstätten fortgesetzt, in Schule und Ausbildung ausgebaut und lebenslang fortentwickelt. Deshalb kommt dem Main-Kinzig-Kreis im Bereich der Bildung eine zentrale Rolle zu. Ihm obliegt die Jugendhilfeplanung, er ist als Schulträger für die räumlich-sachliche Ausrüstung unserer Schulen verantwortlich und unterhält als alleiniger Gesellschafter die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, die das lebenslange Lernen in der Region gestalten soll. Weiterlesen…

DrLeikert-HBS19 (2) Zu einem Gespräch mit Schülerinnen und Schülern kam die Bundestagsabgeordnete Katja Leikert an die Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel. Mit den Jugendlichen diskutierte sie über aktuelle politische Themen und berichtete von ihrer Arbeit als Bundestagsabgeordnete. Rund 160 Schülerinnen und Schüler der Schule besuchen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Ende Juni die Bundeshauptstadt und werden dort auch den Deutschen Bundestag besichtigen. Für den Besuch konnte Katja Leikert die Reisegruppe unterstützen und im Vorfeld mit allen Teilnehmern der Berlin-Fahrt in der Schule diskutieren. Weiterlesen…

Fünf Schulen im Wahlkreis profitieren vom ESF-Bundesprogamm zur Berufseinstiegsbegleitung

Wie Dr. Katja Leikert mitteilt, erhalten gleich fünf Schulen aus ihrem Wahlkreis Fördermittel aus dem ESF-Bundesprogramm zur Berufseinstiegsbegleitung. Die Georg-Büchner-Schule in Erlensee, die Werner-von-Siemens-Schule in Maintal-Dörnigheim, die Hanauer Tümpelgartenschule sowie die Elisabeth-Schmitz-Schule in Hanau-Wolfgang und das Schulzentrum Hessen-Homburg (ebenfalls Hanau) profitieren von dem Programm des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Weiterlesen…

20141011_Dr. Leikert Schulgarten 1
Dr. Katja Leikert besucht Eugen-Kaiser-Schule in Hanau

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) hat kürzlich die Eugen-Kaiser-Schule in Hanau besucht. Im Gespräch mit der Schulleiterin Claudia Borowski und weiteren Mitgliedern der Schulleitung konnte Leikert einen sehr positiven Eindruck von dem Engagement und der Vielfalt an der Eugen-Kaiser-Schule gewinnen.

Weiterlesen…

2014-09-11 Dr. Katja Leikert - Heinrich-Böll-SchuleDr. Katja Leikert besucht Projektwoche der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel

Einen Besuch hat die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel abgestattet. Auf Einladung von Schuldirektor Ernst Münz und Oberstudienrätin Gabriele Laas, konnte die Bundespolitikerin den Abschluss der Projektwoche der Schule begleiten. Die Heinrich-Böll-Schule ist eine integrierte Gesamtschule und eine von 125 UNESCO-Projekt-Schulen in Deutschland. In diesen Schulen wird besonderer Wert darauf gelegt, eine Kultur des Friedens zu vermitteln und zu Toleranz zu erziehen. UNESCO-Schwerpunkte sind mit den Themen Schutz der Umwelt, Schutz der Menschenrechte und Bekämpfung der Armut weltweit verbunden. Die Themen der Projektwoche lehnten sich an diese Schwerpunktsetzung an, wobei das Land Brasilien, angeregt durch die Fußball-Weltmeisterschaft, die dort stattfand, besonders im Fokus stand.

Weiterlesen…