Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 15. Februar 2021

Wir müssen Mobilität neu denken – und das vor allen Dingen CO2-neutral. Dabei müssen wir den Spagat zwischen möglichen Einsparpotenzialen auf der einen Seite, sowie Mobilität als Grundbedürfnis moderner Gesellschaften auf der anderen Seite schaffen. Die Möglichkeit, sich selbst bzw. Waren oder Güter möglichst schnell und einfach von A nach B zu bewegen, ist Basis für den Erfolg unserer Wirtschaft und  – gerade im ländlichen Raum – unabdingbar für soziale Teilhabe. Wichtig ist für uns als CDU dabei Technologieoffenheit. Wir setzen uns für die Entwicklung und Erforschung neuer Antriebstechniken ein, ganz gleich, ob es sich dabei um Elektromobilität, synthetische Kraftstoffe oder Wasserstoff handelt. „Kolumne im Hanauer Anzeiger vom 15. Februar 2021“ weiterlesen