Archive für Bruchköbel

Martin Wilhelmi (1.v.l.), Hans Wilhelmi (3.v.l.) und Dr. Katja Leikert (4.v.l.) mit den weiteren Teilnehmern des Rundgangs vor der Biogasanlage.

 

Dr. Katja Leikert informiert sich über Biogasanlage

Regenerative Energie aus Bruchköbel – die Bauer Wilhelmi Argar GmbH betreibt seit dem Jahr 2012 eine Biogasanlage. Kürzlich konnte die Familie Wilhelmi politischen Besuch auf ihrer Anlage begrüßen. Dr. Katja Leikert (CDU) nutzte die Gelegenheit, sich über die Wirkungsweise der Anlage zu informieren. Begleitet wurde die Bruchköbler Bundestagsabgeordnete vom örtlichen CDU-Vorsitzenden Reiner Keim und dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Sliwka.

Weiterlesen…

Dr. Katja Leikert holt Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion in ihren Wahlkreis

Volker Kauder kommt nach Bruchköbel! Wie die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU) ankündigt, sei es gelungen, den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für eine Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, den 23. August 2017, um 16 Uhr im Bürgerhaus Bruchköbel (Jahnstraße 3, 63486 Bruchköbel) zu gewinnen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem CDU-Stadtverband Bruchköbel statt.

Weiterlesen…

V.l.n.r.: Dr. Katja Leikert, Lukas Odenwäller, Reiner Keim, Michael Odenwäller, Thomas Sliwka.

 

Dr. Katja Leikert besucht den Garten- und Landschaftsbaubetrieb Odenwäller

Einen Besuch beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb Odenwäller in Bruchköbel-Butterstadt hat kürzlich Dr. Katja Leikert (CDU) unternommen. Die Bundestagsabgeordnete informierte sich bei Michael Odenwäller und dessen Sohn Lukas über die Entwicklung des Betriebs und die geplanten Veränderungen. „Der Dialog mit der heimischen Wirtschaft ist für mich wichtiger Bestandteil der politischen Arbeit. Ich möchte wissen, welche Themen die Unternehmen in unserer Region bewegen, denn die Politik setzt für unsere Wirtschaft die Rahmenbedingungen“, so Leikert zu ihrem Betriebsbesuch. Begleitet wurde die Wahlkreisabgeordnete vom Vorsitzenden der CDU-Bruchköbel, Reiner Keim, und dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Sliwka.

Weiterlesen…

Kirche meets Politik

15. Juni 2017

Zu einem persönlichen Austausch trafen sich am 14. Juni Vertreter der katholischen Kirchengemeinde Sankt Familia in Bruchköbel, insbesondere Mitglieder der beiden Gremien Verwaltungs- und Pfarrgemeinderat, zu einem regen Austausch mit Frau Katja Leikert, MdB und CDU-Kandidatin für die kommende Bundestagswahl im September.

Weiterlesen…

Leikert sucht mit Dialogtour das Gespräch

In der vergangenen Woche hat Dr. Katja Leikert (CDU) wieder zwei Termine ihrer Dialogtour abgehalten. In Hanau und Bruchköbel herrschte am Informationsstand der Bundestagsabgeordneten gute Stimmung. „Es ist mir sehr wichtig, immer im Wahlkreis vor Ort zu sein und nicht erst ein paar Wochen vor der Bundestagswahl“, so Leikert. Es sei aber bereits spürbar, dass sich viele Menschen gedanklich schon mit der Bundestagswahl im September beschäftigen würden.

Weiterlesen…

Bruchköbler Bundestagsabgeordnete berichtet von ihrer politischen Arbeit

Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hat kürzlich an einem Diskussionsabend der Landfrauen Niederissigheim teilgenommen. Auf Einladung der ersten Vorsitzenden Helga Geisel berichtete Katja Leikert von ihrer politischen Arbeit in Berlin und stand den anwesenden Landfrauen Rede und Antwort. Im Mittelpunkt standen die Themen Gesundheitspolitik und Pflege sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Weiterlesen…

Leikert macht mit mobiler Sprechstunde in Hanau und Bruchköbel Station

Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), gibt die nächsten beiden Termine ihrer mobilen Sprechstunde bekannt. Hanau und Bruchköbel heißen die nächsten Stationen. Am Mittwoch, den 24. Mai 2017 wird Leikert in der Zeit von 10 bis 12 Uhr zunächst in der Hanauer Fußgängerzone entlang des Marktplatzes mit ihrem Informationsstand präsent sein. Am Freitag, den 26. Mai 2017 besucht die Wahlkreisabgeordnete dann im gleichen Zeitraum den Wochenmarkt in Bruchköbel.

Weiterlesen…

Jens Cordes, Andreas Heuser und Dr. Katja Leikert.

Jens Cordes, Andreas Heuser und Dr. Katja Leikert.

 

Dr. Katja Leikert besucht neue Europa- und Amerika-Zentrale in Bruchköbel

In Bruchköbel hat im letzten Jahr einer der größten Automobilzulieferer seine Zentrale für Europa und Amerika bezogen: die Samvardhana Motherson Group. Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), nutzte kürzlich die Gelegenheit für einen Besuch der neuen Unternehmenszentrale. Bei Andreas Heuser und Jens Cordes von der Geschäftsführung des Unternehmens konnte sie sich über die Geschäftsfelder und die Entwicklung informieren. Im Gespräch tauschte man sich außerdem über Standort- und Personalpolitik aus.

Weiterlesen…

V.l.n.r.: Saadet Sen, Torsten Hammann, Linda Klein, Dr. Katja Leikert und Carmen Bube.

V.l.n.r.: Saadet Sen, Torsten Hammann, Linda Klein, Dr. Katja Leikert und Carmen Bube.

 

Dr. Katja Leikert besucht AWO-Sozialzentrum in Bruchköbel

Politischen Besuch erhielt kürzlich das AWO-Sozialzentrum Bruchköbel von der Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert (CDU). Bei einem Rundgang durch die Einrichtung konnte Leikert, die dem Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages angehört, einen guten Überblick gewinnen und sich im Gespräch über die aktuelle Situation im Bereich der Pflege informieren. An einem anschließenden Austausch nahmen die Einrichtungsleiterin Carmen Bube, der Generalbevollmächtigte des AWO-Bezirksverbandes Hessen-Süd und seiner Gesellschaften, Torsten Hammann, und die Fachbereichsleiterin Senioren des AWO-Verbandes, Saadet Sen, teil.

Weiterlesen…

2016-06-30 Dr. Katja Leikert - Bundesmittel Bahnhof BruchköbelLeikert und Maibach tauschen sich über geplante Verbesserungen aus

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert und Bürgermeister Günter Maibach (beide CDU) haben sich zu einem gemeinsamen Rundgang über das Bahnhofsgelände in Bruchköbel getroffen und über die geplanten Umbaumaßnahmen gesprochen. Der Bahnhof in Bruchköbel kommt in den Genuss eines speziell für kleine Bahnstationen aufgelegten Förderprogramms, das bundesweit zahlreiche Modernisierungen ermöglicht. Insgesamt 1,16 Millionen Euro investiert der Bund in die Umbaumaßnahmen in Bruchköbel, Mittel in gleicher Höhe werden vom Land Hessen beigesteuert.

Weiterlesen…