Hanauer Bundestagsabgeordnete Leikert bricht mit Außenministerin Baerbock nach Marokko auf

Am Mittwoch den 24. August wird die Hanauer Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert auf Einladung von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock diese auf einer zweitätigen Dienstreise nach Rabat, Marokko begleiten. Leikert vertritt dabei innerhalb der Delegation die Interessen der CDU/CSU-Fraktion, begleitet von anderen Abgeordneten, Journalisten und Diplomaten aus dem Auswärtigen Amt.

Marokko ist in vielerlei Hinsicht ein Schlüsselstaat für Deutschland und Europa. „Sowohl in Fragen der Migration vom afrikanischen Kontinent, als auch in der erzeugen regenerativer Energien wird Marokko künftig eine bedeutende Rolle spielen“, so Leikert.

Tatsächlich ist der Maghreb-Staat bereits heute ein Vorreiter in der Nutzung von Sonnenenergie zur Stromproduktion, mit einem landesweiten Anteil der PV-Energie von über 40%. Das Kalkül: Durch Solarenergie wird sauberer, grüner Wasserstoff produziert der künftig direkt nach Europa exportiert wird.

Neben wirtschaftspolitischer Thematik tauscht sich die Delegation aus Deutschland außerdem mit anderen Parlamentariern aus und führt Gespräche mit der Zivilgesellschaft zu menschenrechtlichen Aspekten. Auch ein Austausch mit der Deutschen Botschaft in Rabat steht auf der Agenda.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..